unsere tollkühnen Kunden
Reiseberichte Lateinamerika, Reisetipps Ecuador

Ecuador Reisebericht – Privatreise Regenwald, Anden & Galapagos

Unsere Kunden hatten den Monat Januar 2018 für eine individuelle Reise nach Ecuador auserkoren. Schwerpunkt lag auf Tierbeobachtungen auf dem Galapagos Archipel und im Amazonas-Tiefland. Außerdem wollte das Ehepaar die Anden aktiv erkunden.
Ihren Einschätzungen könnt ihr in ihrem Ecuador-Reisebericht nachlesen:

Guten Tag, Frau Ramos,

danke der Nachfrage. Sie können gern Fotos unsere einsetzen.
Insgesamt war die Reise sehr gut organisiert – es haben alle Verabredungen geklappt.

 

Galapagos Kreuzfahrt auf der Tip Top II

Seehunde auf GalapagosGalapagos Kreuzfahrtschiff Tip Top IIDie Galapagos Kreuzfahrt ist ein Traum, wir können die TipTop II sehr empfehlen. Hohe Service- Mentalität des Personals. Insbesondere hatten wir Glück mit einer deutschstämmigen Führerin mit Namen Angelika, die in der Zwischenzeit in Ecuador eingebürgert ist und auf Galapagos wohnt.

 

Hacienda Tour in den Anden

VulkanpanoramaDie Anden-Tour (Abenteuer & Haciendas) war von der Streckenführung ungeschickt (Zick-Zack) geplant – da kann man die verschiedenen Orte besser in eine Kette bringen. Das wurde ausgeglichen durch unseren hervorragenden Guide Javier, der Natur und Kultur gleichermaßen beherrscht. Wir sind dann von der vorgeschlagenen Routenführung abgewichen und haben insbesondere am Donnerstag einen Markt ca. 1 Fahrstunde entfernt von Quito besucht – ein Erlebnis, siehe Fotos.

 

Inkamauern Hacienda San Agustin del CalloDen Rope-Kurs haben wir uns gespart, den gibt es in der angegebenen Form in El Porvenir gar nicht. Sehr zu empfehlen die Hacienda Manteles, sehr gastfreundlich und gute Unterkunft, aber den geplanten mehrstündigen Ausflug den Berg hoch und wieder runter haben wir nicht gemacht. Der ist was für Hochleistungssportler. Auch die Hacienda San Agustin del Callo sehr zu empfehlen: hat eine tolle Stimmung in den teilweise noch echten Inka-Mauern.
Schlechten Service hat die Hacienda La Cienega. Zitat eines anderen Gastes: „Tolle Einfahrt, und von da an geht’s bergab.“ Schlechter Massenbetriebs- Service in historischen Mauern. Ungepflegter Innenhof mit vergammeltem Wasser im Brunnen.

 

Napo Wildlife Center

Napo Wildlife CenterFlussotterNapo Wildlife Center ist auch ein Traum. Wir hatten ja 8 Tage gebucht und insofern Zeit. Die meisten Gäste sind da nur 3 bis 4 Tage und müssen dann alle Attraktionen mitmachen – das ist eine Hetze. Wir haben uns durchaus die Freiheit genommen, mal einen halben Tag nur im Haus zu sitzen und den See anzuschauen. Der steckt übrigens voller Kaimane, mehr als 100 sind mal gezählt worden. Irgendwo steht noch, man könnte da baden. Das geht sicher nur einmal.

 

Boutiquehotel Illa Experiencia Quito

Das Hotel Illa Experienca in Quito war wirklich ein Experiment. Luxuszimmer gepaart mit kargem Service: kein purified water zur Verfügung, keine Frühstücksauswahl, Abendessen muss man sich auch überraschen lassen – keine Karte. Wir sind dann in Quito woanders essen gegangen und haben denen bei Abreise einen langen konstruktiven Kritikbrief geschrieben, was alles nicht gepasst hat.
Der hat eingeschlagen. Die kamen dann am Abreisetag noch mit einem eigens gebackenen Kuchen und Schokolade und haben sich vielmals für unsere konstruktive Kritik bedankt mit dem Versprechen, sie wollten das jetzt alles ändern. Müssen sehen, was daraus wird.

Parque Seminario GuayaquilDann noch der abschliessende Hinweis, dass wir ja zwischen den Flügen auch von und nach Deutschland immer einen Ausruhtag in Quito bzw. Guayaquil eingeschoben haben – das hat sich sehr bewährt. Quito liegt ja über 2000m hoch, da muss der Kreislauf sich schon umstellen.

Wenn Sie noch Fragen haben gerne – wir haben es genossen.

Freundliche Grüße, auch an Frau Hönemann,

Werner Kreysch

Passendes Angebot zu diesem Beitrag:


Zur Reise » Preis: ab
Vorheriger Artikel nächster Artikel

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.