Digitale Fenster nach Lateinamerika

Wayra Arts oder wie Nora in Peru zur Künstlerin wurde

Peru ist ein wunderschönes Reiseland in Lateinamerika UND es steckt voller Inspiration! Peru kann deinen Lebensweg bestimmen und bereichern!

Diese Gedanken kamen mir nach unserem Besuch im Atelier von Wayra Arts. Hinter Wayra Arts verbirgt sich Nora Teichert. Du kennst sie sicher von ihrem erfolgreichen Peru-Blog! Seit knapp 2 Jahren arbeitet sie nun als Künstlerin hier in Leipzig. Ihre Berufung, die Welt mit ihrer Kunst etwas bunter zu machen, entdeckte sie in Peru… Aber der Reihe nach.

Vom Tourismusstudium zum Künstleratelier mit Umweg über Peru

Nora hat in Görlitz Tourismus studiert und dafür ein Praktikum in Peru absolviert. Es gefiel ihr so gut, dass sie nach dem beendeten Studium zum Arbeiten in das Andenland zurückkehrte. Sie betreute für Agenturen in Cuzco internationale Touristen, war am »Notfalltelefon« für die Kunden Tag und Nacht erreichbar und holte sie vom Flughafen ab. Den ein oder anderen Kulturschock hat sie abgefedert und die Höhenkrankheit abgemildert. Doch richtig befriedigend war die Arbeit auf Dauer nicht. Und nur in Deutschland wiederum wollte Nora auch nicht leben. Damals kam das Thema »digitale Nomaden« auf und wieso sollte Nora nicht auch nomadenhaft – zumindest zwischen Deutschland und Peru – umherziehen? In dieser Zeit als Reisebloggerin und -autorin lernte sie entlegene Ecken Perus kennen, unter anderem den Regenwald. Hier verbrachte sie viel Zeit in einem Künstlerzentrum und im Austausch mit lokalen Künstlern.
Nora schrieb eifrig im Info-Peru-Blog und konzipierte alsbald mit Anne Prinz de Serván von Quer durch Peru einen Peru-Reiseführer. Doch die Kunst trat immer stärker in den Vordergrund.

Hier beschreibt Nora selbst, wie sich die Wandlung von der Touristikerin zur Künstlerin vollzog:

Finde deine künstlerische Essenz mit Peru

Schau dir die Werke von Nora genauer an: https://wayra-arts.com/kunst-online-shop/
Überall steckt ein bisschen Peru drin. In Peru hat Nora nicht nur das „Handwerkszeug“ zum Malen neu erkundet und kennengelernt, sondern sie zieht auch Inpiration aus dem facettenreichen Land, der Natur, der Kultur und den Menschen mit ihren Traditionen und Geschichten.

das wunderschöne Workbook zum Malkurs

Besonders gut gefällt uns natürlich das Poster von Peru in Form einer Landkarte, aber auch die Rezeptposter zu Ceviche etc. Neben dem Schöpfen von Kunst ist Nora aber auch eine tolle Lehrerin und Tutorin. Schau dir unbedingt ihren YouTube-Kanal mit vielen Anleitungen an: Zum Beispiel „Leinwand selber bauen“ oder „Acrylfarben mischen“.
Ihr derzeitiges Herzensprojekt ist der Malkurs »Finde deine Künstler Essenz«. Darin kannst du in Ruhe zu Hause und Schritt für Schritt in deinem Tempo das Malen lernen. Aber eben nicht „Malen nach Zahlen“, sondern Nora hilft dir dabei, die Kreativität in dir selbst zu finden und ihr mit den nötigen Mitteln Ausdruck zu verleihen. Das Mindset des Künstlers spielt hier eine große Rolle bzw. Nora zeigt dir, wie du »den ersten Schritt« zu deinem Kunstwerk machen kannst.

Mit dem Reisen wird Nora nie aufhören und Peru möchte sie unbedingt bald wieder besuchen, sagte uns Nora. Wir nehmen sie natürlich mit auf unsere digitale Reise nach Peru. Trotzdem scheint sie in ihrem Wayra Arts Atelier erst einmal „angekommen“ zu sein…

Passendes Angebot zu diesem Beitrag:

Digitale Reise nach Peru

Reise mit uns digital nach Peru! Vom 19.4. bis 24.4.2021 nehmen wir dich täglich mit in unser Lieblingsreiseland. Auch wenn die Coronapandemie dich zur Zeit nicht reisen lässt, kannst du den Blick über den "Tellerrand" wagen. Unsere Guides und Freunde in Peru haben spannende Videos exklusiv für uns aufgenommen. Lass dich überraschen!
Zur Reise » Preis: ab 25€
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.